Schriftgröße:     • normalgroßgrößer
 

Über uns

Seit ihrer Gründung 1966 haben an der Katholischen Fachschule für Sozialpädagogik/Saarbrücken weit über 1000 gut ausgebildete Fachkräfte die Ausbildung abgeschlossen und Arbeitsplätze vorwiegend in Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen in ganz Deutschland gefunden.

Im Schuljahr 2002/2003 wurde auf dringenden Wunsch der Jugendhilfeeinrichtungen des Saarlandes die Trägerschaft für die Schule von einer Trägergemeinschaft übernommen, die zur Zeit aus der cts Caritas Trägergesellschaft mbH Saarbrücken, der Marienhaus Holding GmbH und der Pallottiner Jugendhilfe und Bildungswerk gGmbH besteht.

Sie alle betreiben große Jugendhilfeeinrichtungen im Saarland und sind somit direkte ‚Abnehmer’ der Schule. Diese Struktur ermöglicht eine sehr enge Vernetzung der Lernorte Praxis und Schule, die durch unterschiedliche Kooperationsformen in die Praxis umgesetzt wird.



Die Ausbildung an unserer Schule verfolgt die Entwicklung reflektierter Handlungskompetenz. Im berufsbezogenen Unterricht wird regelmäßig mit Lernsituationen, Handlungsaufträgen in der Praxis und umfangreicher Gruppenarbeit gearbeitet. Die Inhalte beziehen sich in erster Linie auf die Erfordernisse der 'Hilfen zur Erziehung'.

 

Die Gestaltung des Schullebens und regelmäßige Exkursionen sind integraler Bestandteil der Ausbildung. Im Bereich der Medien der Erziehung liegt der Schwerpunkt der Schule auf Bewegung und Erlebnispädagogik! Die Fremdsprache ist Englisch.